Alle sieben Sekunden wächst eine Wohnung

Ressourcenschonendes und klimapositives Bauen auf dem Vormarsch.


Dornbirn, 7.10.2019: Auf die gesellschaftlichen und politischen Forderungen sowie die klimatischen Veränderungen hat purelivin reagiert und einen revolutionären Ansatz für die Zukunft des mehrgeschossigen Wohnbaus entwickelt. Die Innovation: Das modulare, seriell gefertigte Holzmassivbau-Konzept schafft hochwertigen, leistbaren Wohnraum, schont dabei nicht nachwachsende Ressourcen und verbessert die CO2 Bilanz am Bau erheblich.


Bauen wir noch zeitgemäß?

Während sich andere Branchen rasant im Bereich Standardisierung, Automatisierung und Digitalisierung weiterentwickeln, hat sich das Planen und Bauen in den letzten 100 Jahren kaum verändert. BIM und 3D hat zwar Einzug in die Planung gehalten, dennoch erschaffen wir mit jedem neuen Gebäude einen Prototyp. Einweghäuser, die nach ihrem Lebenszyklus auf Sonderdeponien landen. Die Baubranche ist vermutlich das letzte produzierende Gewerbe, das weitestgehend nicht industrialisiert ist. „Ressourcenknappheit, Klimaerwärmung, steigende Baukosten, lange Bauzeiten und mangelhafte Ausführung sind nur einige Punkte, die uns dazu bewegt haben, Bauen und Wohnen neu zu denken. purelivin ist angetreten, um den Wohnbau zu revolutionieren - klimapositiv, nachhaltig und vor allem effizient in Planung und Ausführung“, erklärt Gerald Lußnig, Geschäftsführer von purelivin.


Revolutionäres Konzept

purelivin ist ein revolutionär neuer Ansatz für Bauen und Wohnen. Seriell vorgefertigte, komplette Raummodule aus Massivholz werden nach dem Prinzip „Plug & Play“ zu multifunktionalen Wohneinheiten kombiniert. Das Ergebnis sind Räume und Gebäude, die nicht nur ein modernes und besonderes Ambiente garantieren, sondern auch ganz entscheidende Vorteile in Sachen Gesundheit, Raumklima und Werthaltigkeit haben. purelivin steht für klimapositives Bauen. Holz massiv in Kombination mit der seriellen Vorfertigung in herausragender Qualität ermöglicht kurze Bauzeiten, reduziert Immissionen vor Ort auf ein Minimum und schafft Wohneinheiten, die zu beinahe 100% wiederverwertbar sind.


Einfache Planung durch standardisierte Module im Baukastensystem

purelivin basiert auf einem klaren, einfach zu skalierenden Bauprinzip: Die drei Basismodule können beliebig zu 1- bis 4-Zimmer Wohnungen zwischen 22 und 74 m² kombiniert werden. Die einzelnen Grundrisstypen sind dann nahezu beliebig zu unterschiedlichen Baukörperformen und -größen kombinierbar. Dabei ist beinahe jeder gewünschte Wohnungsmix im Regelgeschoss möglich. Durch die Standardisierung ergeben sich wesentliche Zeit- und Kostensparpotenziale in der Planung mit BIM - nicht jedes Gebäude muss von Grund auf neu gedacht und erfunden werden.


Quartierslösungen leicht gemacht

Durch Stapeln oder Aneinanderreihen der Module sind verschiedene Gebäudeformen realisierbar. Daher können diese auch für Quartierslösungen flexibel und vielfältig eingesetzt werden. Es bietet sich eine Kombination aus Punkt- und Zeilenbebauung an, mit der Möglichkeit, um Balkon-Elemente zu erweitern.


Klare Vorteile für Bauherren

purelivin wird im Wohnbau genauso eingesetzt, wie für Gesundheits- und Sozialzentren sowie Studentenheime und Boardinghäuser. „Wir gehen davon aus, dass sich der Wohnbau insgesamt in den nächsten Jahren massiv ändern wird. Es braucht neue Konzepte, um Ressourcen zu schonen, die Klimaerwärmung aufzuhalten, effizienter und schneller zu werden und dabei die Qualität für die Bewohner weiter zu erhöhen. purelivin ist unsere Antwort auf diese Herausforderungen“, erläutert Manfred Senff, Verkaufsleiter bei purelivin. Dank der seriellen Fertigung profitieren Bauherren in verschiedenen Bereichen: Durch die Standardisierung in der Planung ergeben sich wesentliche Vorteile in puncto Kosten- und Zeitersparnis. Aufgrund der seriellen Fertigung der Wohnungen genießt der Bauherr von Beginn an eine Kostensicherheit und darf ein mangelfreies Produkt erwarten. Außerdem ergibt sich eine Bauzeitverkürzung um bis zu 75%, da die Module zu 95% vorgefertigt angeliefert werden.


Markteintritt Deutschland und Schweiz

Als österreichisches Unternehmen wurden bereits Projekte wie Hotels, Studentenhäuser, Sozialzentren und gemeinnützige Wohnungen aus über 3.500 Modulen erfolgreich umgesetzt – auch über die Grenzen des Landes hinaus. Derzeit befinden sich weitere Projekte mit über 350 Wohnungen aus mehr als 900 Modulen in Planung und Umsetzung. Außerdem wird purelivin mit seinem revolutionären Wohnbaukonzept künftig auch in Deutschland und der Schweiz agieren.


Modulfabrik in Kalwang (AUT): 95% Vorfertigung in höchster handwerklicher Qualität

Die in 3D geplanten Raummodule werden komplett in der Modulfabrik in Kalwang (Österreich) auf 13.000 m² Produktions- und Lagerfläche vorgefertigt. Bis zu 1.000 Wohnungen laufen jährlich über die 130 m lange Fertigungsstraße in der Produktionsstätte. Wie in der Automobilindustrie sind die einzelnen Gewerke an die Fertigungsstraße angedockt. Sämtliche Raummodule werden innen mit allen Oberflächen, Fenstern und Türen fertig ausgebaut. Alle Sanitäreinrichtungsgegenstände sind komplettiert, wenn gewünscht werden auch Möbel eingebaut. Im Anschluss durchlaufen die fertigen Module eine umfangreiche Qualitätskontrolle, bevor sie schließlich das Werk verlassen. Das Ergebnis ist ein mangelfreies Raummodul mit einem Vorfertigungsgrad von über 95%. Dank industrieller Prozesse in der Produktion werden höchstmögliche Investitionssicherheit, gleichbleibende Qualität und eine Minimierung der Lebenszykluskosten gewährleistet.


Realisierte Großprojekte:

- BMW Alpenhotel, Ammerwald (AT)

- Das Bader Hotel, Parsdorf (D)

- IGS Riedberg, Frankfurt (D)

- Studentenwohnheim, Göttingen (D)

- Hotel Revier, Lenzerheide (CH)

- Studentenwohnheim WOODIE, Hamburg (D)


MIPIM-Award 2019 - Sieg in der Kategorie „Best Residential Development“:

Das Studentenwohnheim WOODIE in Hamburg ist das größte Holzmodulhaus der Welt und

zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Bauweise aus: Das siebengeschossige Hybrid-

Gebäude wurde aus 371 Holzmodulen errichtet.


Aktuell über 350 Wohneinheiten in Umsetzung

Wohnbauprojekte mit mehr als 350 Wohneinheiten sind aktuell in Planung und Umsetzung.


Judenburg (AT) - 20 Wohneinheiten

Schruns (AT) - 29 Wohneinheiten

Langenegg (AT) - 29 Wohneinheiten

St. Johann (AT) - 85 Wohneinheiten

Wörgl (AT) - 94 Wohneinheiten

Serfaus (AT) - 112 Wohneinheiten


purelivin GmbH Sägerstraße 6 6850 Dornbirn, Austria T +43 5572 38380

+ Pressebericht downloaden


Mehr über ZIMA unter www.zima.at

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Anfrage! Wir bauen allerdings keine Einfamilienhäuser.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Sinne der

Datenschutz-Grundverordnung finden Sie hier.

purelivin GmbH

Sägerstraße 6

A-6850 Dornbirn

Dornbirn | Innsbruck | Wien | St. Gallen | München | Berlin